Wie misst man das Unmessbare? Schnell!

Die Nutzung von Timbeter ist einfach!

Um die Größe des Stapels in der App zu sehen, muss dieser lediglich fotografiert werden. Die App ermöglicht auch bei unregelmäßigen Konturen die Vermessung der Oberfläche des Stapels. Timbeter verfügt über 3 Vermessungsoptionen: Durchmessererkennung, Stapel- und Lastwagenmessung.

Für die Durchmessererkennung zählt die App die Anzahl der Baumstämme im Stapel, nennt sowohl den durchschnittlichen als auch den jeweiligen Stammdurchmesser und das Volumen in Kubikmetern. Durchmesser können gefiltert werden; beispielsweise um ausschließlich die Menge zwischen 15 und 25cm anzuzeigen.

Die Stapelmessung ermittelt anhand der Stapeldichte das Volumen in Kubikmetern. Die Lastwagenmessung ermöglicht die Vermessung jeder einzelnen Ladung separat auf dem Fahrzeug.

Alle messbezogenen Daten, d.h. Größe, Ort, Zeit, Datum und Baumart, werden gemeinsam mit dem Foto gespeichert. Die Daten werden in einer Cloud gespeichert und können leicht analysiert und weitergeleitet werden.

Im Anschluss an die Messung können Nutzer - mit Nennung des Grundes - auszusondernde Baumstämme markieren: falscher Durchmesser, Fäulnis, o.ä. Firmenübliche Gründe für die Aussortierung können im Lagermodul individuell eingegeben und somit in der App verwendet werden. Standardmäßig bietet die App folgende Optionen: falscher Durchmesser, Fäulnis, falsche Größe und Verkrümmung.


Timbeter verfügt außerdem über ein Warenhaus Modul, das einen aktuellen Überblick über das Warenhaus gibt und den Download der Informationen im Excel-Format erlaubt

Zusätzlich kann Timbeter mit maßgeblicher Wirkung auf Verkauf, Logistikplanung und Berichtswesen in firmeninterne Systeme wie CRM, Buchhaltung, Lohnabrechnung oder ERP integriert werden.